Erfahre warum GetApp kostenlos ist

Die 5 besten deutschsprachigen Inventar-Apps für KMU

Veröffentlicht am 20.10.2023 von Rosalia Mousse

Inventar-Apps zur Verwaltung von Waren oder IT-Assets sind für viele wachsende Unternehmen unverzichtbar. Wir stellen dir die 5 besten Lager- und Inventar-Apps für KMU in Deutschland vor.

Die 5 besten Inventar-Apps für KMU in Deutschland

Je größer KMU werden, desto mehr Gegenstände müssen sie verwalten. Ob Artikel, die verkauft werden, Ersatzteile für in der Produktion genutzte Maschinen oder die IT-Ausstattung der Mitarbeiter – mit dem

Erfolg des Unternehmens wächst auch die Menge der Dinge, die gelagert, sortiert, organisiert und erfasst werden müssen. Papierlisten und Excel-Tabellen sind zu diesem Zweck weder praktisch noch zeitgemäß und ab einer gewissen Menge an Inventarelementen schlicht keine Option mehr. Die Lösung sind Lager- und Inventar-Apps, die genau dieses Problem angehen. 

In diesem Artikel möchten wir einige beliebte Inventar-Apps vorstellen, die auf Deutsch verfügbar und damit besonders gut für KMU in Deutschland geeignet sind. Die Apps in diesem Artikel haben eine Gesamtbewertung von mindestens 4,5 von 5 Sternen erhalten und sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Genauere Informationen zu unseren Auswahlkriterien stehen am Ende des Artikels.

Was versteht man unter Inventar?

Die genaue Definition von „Inventar“ unterscheidet sich ein wenig, je nachdem, über welchen Bereich wir sprechen: Zum IT-Inventar gehören beispielsweise alle Hardwarekomponenten, Software-Assets, Netzwerkgeräte usw. in einem Unternehmen, während im Einzelhandel die zum Verkauf stehenden Produkte als Inventar bezeichnet werden. Finanziell gesehen umfasst das Inventar alles, was bei einer Inventur erfasst wird, also alle vorhandenen Güter, Vermögensgegenstände und Schulden, die für den Jahresabschluss relevant sind. Inventar-Apps dienen meist der Verwaltung des physischen Inventars, wie Waren oder Arbeitsmittel.

Wozu eignen sich Inventar-Apps?

Lager- und Inventar-Apps unterstützen Unternehmen bei der Verwaltung und Pflege ihres gesamten Inventars und geben einen Überblick darüber, wo und bei wem sich welche Objekte aktuell befinden und in welchem Zustand sie sind. Einige Inventar-Apps konzentrieren sich auf die Verwaltung von Inventar, das im Unternehmen intern genutzt wird (etwa IT-Ausrüstung, Smartphones der Mitarbeiter oder Gerätschaften), andere legen den Schwerpunkt auf die Verwaltung des Warenlagerbestands und an Kunden verkaufte Artikel. Apps zur Verwaltung des Artikelbestands im Lager oder in Geschäften hilft Unternehmen, die Nachfrage einzuschätzen, Überbestände abzubauen und Engpässe zu vermeiden.

Was sind die Hauptfunktionen von Inventar-Apps?

Unabhängig vom Einsatzbereich ermöglichen Inventar-Apps standardmäßig die eindeutige Kennzeichnung von Gegenständen, etwa mit Barcode-Etiketten, und ihre systematische Auflistung. Standort, Zustand und Nutzung von Objekten lassen sich verfolgen und Nutzer können Informationen wie Geräte-, Serien- und Anlagennummern, Herstellerdaten, Wartungsinformationen und mehr hinterlegen. Üblicherweise sind Integrationen in andere Lösungen wie ERP-Systeme sowie Import- und Export-Funktionen verfügbar. Dabei bietet es sich an, Inventar-Apps auf dem Smartphone oder Tablet zusätzlich zu (oder anstelle von) Inventarlösungen auf einem Computer zu nutzen, da das Smartphone über die Apps in einen Barcode-Scanner verwandelt werden kann. So lässt sich Inventar einfach erfassen und zuordnen, ohne dass zusätzliche Geräte benötigt werden.

Vorteile von Inventarisierungs-Apps, die auf Deutsch verfügbar sind

Für KMU in Deutschland lohnt es sich, nach Inventar-Apps Ausschau zu halten, die auch auf Deutsch verfügbar sind. Wenn die Nutzeroberfläche in deutscher Sprache ist oder idealerweise sogar mehrere unterschiedliche Sprachen eingestellt werden können, fällt die Nutzung auch Mitarbeiter leicht, die mit einer englischsprachigen App eventuell Schwierigkeiten hätten. Dazu kommt, dass Anbieter deutschsprachiger Apps häufig auch Kundenservice und Support in deutscher Sprache und zu den Geschäftszeiten der hiesigen Zeitzone anbieten. Auch die Integration in andere Anwendungen und Geschäftsprozesse kann mit deutschsprachigen Apps leichter sein, da so mit größerer Wahrscheinlichkeit im ganzen Unternehmen die gleichen Bezeichnungen und Begrifflichkeiten verwendet werden. Zudem sind die Preise oft in Euro angegeben.

1. : Inventar-App aus Deutschland

Bestellungen in Inventory 360
Dashboard mit Bestellungen in Inventory 360 (Quelle)
  • Gesamtbewertung: 4,6/5
  • Benutzerfreundlichkeit: 4,4/5
  • Kundenservice: 4,8/5
  • Funktionen: 4,3/5
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: 4,7/5

Inventory360 ist eine Inventar-Software für IT-Assets wie Software, Hardware und Lizenzen. Unternehmen können ihren Bestand, Bestellungen, Verträge und Verleihvorgänge verwalten. Netzwerkgeräte können automatisch über das Netzwerk inventarisiert werden und es gibt eine integrierte Import- und Migrationsschnittstelle für die Datenübertragung aus Altsystemen. Über die Personalisierungsoptionen lassen sich beispielsweise eigene Attribute und Hardwarekategorien festlegen. KI-Funktionen beschleunigen die Erfassung mit einer automatischen Bilderkennung und weltweiten Objektdatenbank. Beim Scan werden verschiedene Objekttypen einschließlich Hersteller und Modellnummer automatisch erkannt und die KI-gestützte Texterkennung ermöglicht das Auslesen von Typenschildern bei der Lagerverwaltung. Über- und Rückgabeprotokolle lassen sich per digitaler Unterschrift direkt vor Ort unterzeichnen. Die Inventar-App richtet sich an Unternehmen beliebiger Größe und die Software kann als Cloud-/SaaS-Version mit Rechenzentrum in Deutschland genutzt sowie On-Premise als virtuelle Appliance bereitgestellt werden.

Preisgestaltung

Inventory360 wird nach der Gesamtzahl der Mitarbeiter im Unternehmen lizenziert, da diese meist der Zahl der Nutzenden entspricht, denen Assets zugewiesen werden könnten. Für IT-Dienstleister, Bildungseinrichtungen und NPOs werden individuelle Preismodelle angeboten.

2. : Kostengünstiges Instandhaltungsmanagement für KMU

Inventar-App von Limble CMMS
Globales Dashboard in der Inventar-App von Limble CMMS (Quelle)
  • Gesamtbewertung: 4,8/5
  • Benutzerfreundlichkeit: 4,8/5
  • Kundenservice: 4,9/5
  • Funktionen: 4,7/5
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: 4,8/5

CMMS steht für Computerized Maintenance Management System, also ein computergestütztes System für das Instandhaltungsmanagement. Die Software führt Informationen zur Wartung an einem zentralen Ort zusammen und erleichtert die damit zusammenhängenden Prozesse. Unternehmen können in Limble CMMS ihr Inventar verwalten und abhängig von Zeit, Nutzung oder Zustand automatisch eine präventive Wartung planen. Die Assets lassen sich in Hierarchien verwalten und Teams überblicken sowohl ihren aktuellen Zustand als auch die Kosten, die einzelne Assets verursachen. Über die Suche per Barcode oder QR-Code können Teams schnell die verfügbare Menge und den Lagerort von Ersatzteilen bestimmen und Informationen zu nicht genutzten Teilen zeigen auf, ob Teile möglicherweise überlagert werden. Push-Benachrichtigungen geben Updates zu niedrigen Beständen oder neu erhaltenen Teilen.

Preisgestaltung

Die Basic-Version von Limble ist kostenlos verfügbar und ermöglicht die Verwaltung unbegrenzt vieler Arbeitsaufträge und Assets. Die Versionen Standard, Premium+ und Enterprise bieten weitere Funktionen wie erweiterte Echtzeitanalysen für Kennzahlen, Berichte zu Ausfallzeiten, eine schwellenwertbasierte Planung, Anpassungsmöglichkeiten für das Anfrageportal, die Integration von IoT-Sensoren, Tools für die Verwaltung mehrerer Standorte, Inventarzykluszähler und die Verwaltung von Ersatzteilbeständen.

3. : Inventarverwaltung und Kassensystem in einem

Mitarbeiterinformationen in PayPal Zettle
Mitarbeiterinformationen in PayPal Zettle (Quelle)
  • Gesamtbewertung: 4,6/5
  • Benutzerfreundlichkeit: 4,6/5
  • Kundenservice: 4,3/5
  • Funktionen: 4,5/5
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: 4,5/5

Zettle by PayPal ist ein Kassensystem, mit dem Unternehmen an Verkaufsstellen sowohl Zahlungen annehmen und Umsätze verfolgen als auch ihren Bestand verwalten können. Dazu sind als zusätzliche Geräte das Zettle-Terminal mit Barcode-Scanner und das Zahlungskartenlesegerät Zettle Reader2 verfügbar. Produkte können in der Zettle Go-App schnell zum Bestand hinzugefügt werden, einschließlich Informationen wie Preis, Einkaufspreis, Barcode und SKU. Das Tool erstellt in Echtzeit Berichte zu Produkten, Umsätzen und der Mitarbeiterleistung. 

Unternehmen, die sowohl online als auch offline verkaufen, können die Bestände von Laden und Webshop automatisch abgleichen, Verkäufe verfolgen und sich bei knappen Beständen benachrichtigen lassen. Über Integrationen kann Zettle mit E-Commerce-Plattformen verknüpft werden, um Inventarinformationen, Preise und Steuersätze zu synchronisieren. Auch für Küchen und Zutaten wird eine detailgenaue Bestandsverfolgung angeboten.

Preisgestaltung

Bei der Nutzung von Zettle fallen Kosten für die Hardware an, also für die Kassenterminals und Barcodescanner. Die Kassen-App Zettle Go selbst hingegen ist kostenlos verfügbar. Je nach Zahlungsweise fallen unterschiedliche Gebühren für verarbeitete Zahlungen an. Unternehmen mit einem bestimmten Mindestumsatz können individuelle Tarife anfragen.

4. : Lager- und Inventar-App made in Germany

Inventar-Objekte in seventhings
Inventar-Objekte in seventhings (Quelle)
  • Gesamtbewertung: 4,7/5
  • Benutzerfreundlichkeit: 4,6/5
  • Kundenservice: 4,8/5
  • Funktionen: 4,4/5
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: 4,5/5

Die Inventarplattform seventhings erleichtert die Inventarisierung von Gegenständen im Unternehmen, etwa Geräten, Maschinen und Werkzeugen, Mobiliar oder IT-Equipment. Ein Echtzeit-Dashboard bietet den Überblick über unternehmenseigene und gemietete Inventarelemente, die in einer Listen- oder Standortansicht angezeigt werden. Inventaretiketten lassen sich per Smartphone-App einscannen, wobei die Änderungen im Offline-Modus auch ohne Internetverbindung gespeichert werden. Personalisierbare Etiketten bieten eindeutige Kennzeichnungsmöglichkeiten z. B. per Barcode, QR-Code, RFID, NFC und GPS. Schnittstellen zu Plattformen wie SAP, Microsoft, Oracle, DATEV oder Excel erleichtern den Datenimport und -export. Die Plattform wird in Deutschland gehostet und ist DSGVO-konform. Als Web-App kann sie systemunabhängig mit beliebigen Browsern genutzt werden.

Preisgestaltung

seventhings ist in drei verschiedenen Versionen verfügbar: In der Advanced-Version sind individuelle Felder, eine Wissensdatenbank und Inventaretiketten inklusive. Die Premium-Version bietet zusätzlich Funktionen wie Rollen-, Rechte- und Workflowmanagement, API-Zugriff und Schnittstellen. In der auf Anfrage verfügbaren Enterprise-Version gibt es eine Mehrmandantenfunktion und eine SAP-Schnittstelle.

5. : Web-App für die Inventarisierung von IT-Geräten bis zur Produktionsanlage

Scanner auf der Inventar-App von Timly
Scanner auf der Inventar-App von Timly (Quelle)
  • Gesamtbewertung: 4,6/5
  • Benutzerfreundlichkeit: 4,7/5
  • Kundenservice: 4,9/5
  • Funktionen: 4,5/5
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: 4,5/5

Timly ermöglicht Unternehmen die Erfassung von IT-Inventar, Werkzeugen, Maschinen, Mobiliar, Fuhrparks und mehr. Auch Zertifikate, Anleitungen, Verträge und weitere Informationen zu einzelnen Inventarelementen lassen sich hinterlegen. Timly zeigt auf, was gerade durch welche Mitarbeiter verwendet wird, und Inventar kann zu Räumen, Standorten und externen Dienstleistern zugewiesen werden. Mit dem Barcode-Scanner von Timly können Nutzer Objekte wie Waren, Geräte oder Arbeitsmittel per QR-Code-Aufkleber direkt erfassen und Angestellten zuordnen. Dazu kommen Funktionen für das Wartungs- und Servicemanagement und das Verfolgen von Leistung und Defekten. Auch GPS-Standorte können aufgezeichnet werden und es gibt einen Wartungsplaner mit Fristenverwaltungsfunktion. Timly sendet eine Warnung, wenn versehentlich dasselbe Objekt zweimal aufgenommen wurde, und bietet Funktionen für die Arbeitsplatzinventarvergabe.

Timly ist als Web-App verfügbar und kann somit ohne Installation auf iOS- und Android-Geräten und auf PCs verwendet werden. Die Cloud von Timly ist ISO-zertifiziert, verschlüsselt und DSGVO-konform.

Preisgestaltung

Timly ist in den Versionen Essential+, Professional, Premium und Enterprise verfügbar. Alle Versionen bieten unbegrenzt viele Nutzer, Inventarisierungsfunktionen in Timly Cloud und Funktionen für die digitale Inventur. Die Premium-Version bietet zudem u. a. Schadensmeldungen, GPS-Standorterfassung und die Verbrauchsmaterial- und Lagerartikelverwaltung, in der Premium-Version kommen Funktionen für die smarte Inventur, Inventar-Einsatzplanung und Leistungs- und Verbrauchsdaten hinzu.

Du möchtest mehr erfahren?
Wirf einen Blick in unser Softwareverzeichnis für Inventarisierungssoftware und entdecke weitere Produkte.


Methodik

Um in diese Liste aufgenommen zu werden, mussten alle Softwaretools mit Stand September 2023 den nachfolgenden Kriterien entsprechen:

Die Software entspricht der Marktdefinition von Inventarisierungssoftware: „Software für die Bestandskontrolle automatisiert die Verwaltung und Nachverfolgung von Waren und umfasst häufig Tools wie Barcode-Software. Diese Programme ermöglichen eine höhere Bestandsgenauigkeit und eine aktuelle Umsatzverfolgung durch die Verteilung von Verkaufs- und Lieferdaten im gesamten Unternehmen.”

Sie bieten die folgenden Kernfunktionen:

  • Bestandsverfolgung
  • Artikelverwaltung

Sie haben eine durchschnittliche Gesamtbewertung von mindestens 4,5/5 Sternen erhalten.

Sie haben in den letzten zwei Jahren (28. September 2021 bis 28. September 2023) mehr als 20 Nutzerbewertungen erhalten.

Aus der durch diese Auswahl entstandenen Liste haben wir die fünf Tools mit der höchsten Zahl an Nutzerbewertungen in den letzten zwei Jahren im Vergleich zu anderen Produkten ausgewählt.

Alle Tools sind auf deutsch erhältlich.

Alle Tools sind als App erhältlich.


Dieser Artikel kann auf Produkte, Programme oder Dienstleistungen verweisen, die in deiner Region nicht verfügbar sind oder die durch die Gesetze oder Vorschriften des Landes eingeschränkt sein können. Wir empfehlen, sich direkt an den Softwareanbieter zu wenden, um Informationen über die Produktverfügbarkeit und Rechtskonformität zu erhalten. Gender Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Über den Autor oder die Autorin

Rosalia ist Content Analyst für GetApp und unterstützt KMU mit Einblicken in IT-Themen und Softwares. Masterabsolventin der HHU Düsseldorf, lebt in Barcelona.

Rosalia ist Content Analyst für GetApp und unterstützt KMU mit Einblicken in IT-Themen und Softwares. Masterabsolventin der HHU Düsseldorf, lebt in Barcelona.